.
!.

Ich habe mich für diese Aloe Vera Produkte entschieden!

 Forever Living Products

ist der Weltmarktführer für exklusive Aloe-Vera-Produkte.

Ihr Motto lautet:

"Konzentration auf so wenige Grundstoffe und so viel Natur wie möglich."

Die Aloe Vera von Forever Living Poducts ist eine der reinsten, die auf dem Markt erhältlich ist.

Forever Living Products verspricht: Beste Qualität für dein Wohlbefinden!




 Hier ein paar Beispiele, wie meine Familie und ich diese Produkte verwenden:


Gleich vorweg - es handelt sich hier um keine "Exoten" sondern um Produkte des täglichen Bedarfes, wie wir sie alle täglich oft mehrmals verwenden! Die Zahnpasta, Seife/Duschgel, Deodorant, Gesichtspflege,  Lippenpflege, Shampoo und Conditioner,  Körpercremen/Lotionen, Hand- und Fußcreme und Sonnenschutz!

 


  • Guten Morgen mit Aloe Vera Gel zum Trinken!  Einen kräftigen Schluck auf nüchternen Magen vor dem Frühstück trinken, obwohl dies anfangs für den einen oder anderen durchaus eine geschmackliche Herrausforderung darstellt! Darum :-) und auch um Dich nicht zu überfordern, beginne mit kleinen Mengen zu trinken.  Abends vor dem Zubettgehen empfiehlt es sich ebenfalls Aloe Vera zu trinken, für einen basischen Abschluss. Es gibt drei Varianten: "Aloe Vera Gel" (99,7 % voller Geschmack der Aloe ) sowie "Aloe Berry Nectar" (mit Apfel- und Cranberrykonzentrat) oder "Aloe Peaches" mit (natürlicher Süße des Pfirsichs).


  •  Es wird kalt draussen - die "Aloe Propolis Creme" über Deine gewohnte Tagespflege bzw. auch über die Pflege der zarten Baby und Kinderhaut aufgetragen - schützt sie vor der Kälte -  da sie kein Wasser enthält und somit nicht auf der Haut gefriert!! Auch ideal beim Skifahren oder Rodeln! Du hast trockene Stellen an Ellenbogen, Knien oder auch an den Fersen? Geschmeidiger und weicher werden sie mit der "Aloe Propolis Creme", die Stellen gut einschmieren und täglich wiederholen.


  • Wir verwenden die "Aloe Hand Soap" nicht nur zum Händewaschen, sondern auch zum Duschen oder Baden! Mein Mann benützt sie auch gleich als Haarshampoo (er hat nicht so eine Haarmähne wie ich :-)  UND  mein Enkelkind z.B. wurde seit Geburt an in eine Wanne mit "Aloe Hand Soap" gesetzt. Mittlerweile findet er Schaumbäder besonders lustig! Apropos Badespaß - mit der Seife kann man wirklich tolle Seifenblasen machen - probiert das mal!


  • Die Sonne lacht vom Himmel,  hinaus in die Natur - und schon ist es passiert. Du hast auf die Sonnencreme vergessen! Ergebnis: gerötete, hitzende Haut oder gar einen  Sonnenbrand! Linderung stellt sich gut ein, wenn Du die betroffenen Stellen mit  Aloe Vera behandelst - in diesem Fall würde es Dich unterstützen, den "Aloe Vera First" Spray  aufzusprühen, trocknen lassen und dann das "Aloe Vera Gelly Gel" aufzutragen.


  • Du hast Dir z.B. eine kleine Verletzung zugezogen, eine Abschürfung, eine Kratzwunde, die Katze hat sich vielleicht mit Ihrer Kralle verewigt Ergebnis:  kleine Wunde oder Kratzer, brennende Abschürfung oder gemeine Kratzspur der Mieze! Linderung stellt sich gut ein, wenn Du die betroffenen Stellen mit Aloe Vera behandelst  - in diesem Fall würde es Dich unterstützen z.B. wieder den "Aloe First Spray" zu verwenden (eventuell brennt es leicht durch die enthaltenen Kräuter), sprühe zwei-dreimal kräftig auf die "Wunde" warte ein wenig und wiederhole dies mit Abständen ein paar Mal.  Lass den Bereich gut trocknen und trage dann das "Aloe Vera Gelly Gel" auf!


  • Du hast Dich z.B. wo angestoßen oder bist gestolpertl!  Ergebnis:  eine kleine oder etwas größere Beule! Linderung stellt sich gut ein, wenn Du die betroffenen Stellen mit Aloe Vera behandelst  - in diesem Fall würde es Dich unterstützen z.B. wieder den "Aloe First Spray" zu verwenden -   sprühe zwei-dreimal kräftig auf die "Beule", lasse den Bereich trocknen und wiederhole dies ein paar Mal. Danach kannst Du auch noch "Aloe Vera Gelly" auftragen.


  • Dich hat z.B. ein Gelse gestochen!  Ergebnis:  der Stich juckt ganz wild! Linderung stellt sich gut ein, wenn Du die betroffenen Stellen mit Aloe Vera behandelst  - in diesem Fall würde es Dich unterstützen z.B. wieder den "Aloe First Spray" zu verwenden -  sprühe zwei-dreimal kräftig auf den "Stich", lasse den Bereich trocknen und trage dann entweder "Aloe Vera Gelly Gel" oder den "Aloe Vera Lips" auf.  Der "Lips" hat hat den Vorteil, dass er in jede Hosentasche passt und somit für "unterwegs" ideal ist!


  • Du hast eine Verspannung,  einen Muskelkater, müde Füße oder gar den Fuß leicht verstaucht? Ergebnis: "es tut Dir quasi alles weh" :-) eine ganz besondere Lotion ist dann hier die "Aloe Heat Lotion" - auf die betroffenen Stellen aufgetragen, wärmt oder kühlt sie, je nachdem was Dein Körper gerade braucht.  * Nicht in die Augen gelangen lassen *


  • Raue Hundenasen nach ausgiebigen Schnüffeleien freuen sich über einen "Tupfer" von der "Aloe Propolis Creme", genauso wie die Hundefußballen im Winter vorsorglich damit eingecremt werden können. Die "Aloe Propolis Creme" enthält kein Wasser und ist somit die ideale Winterschutzcreme für die Hundeballen genauso wie für unser Gesicht!


So in der Art gäbe es noch so viele Möglichkeiten aufzuzählen - aber dafür reicht der Platz gar nicht aus!!!


Du willst mehr wissen ?

 


 


Ich möchte ausdrücklich nochmals darauf hinweisen, daß ich weder eine Ärztin noch Therapeutin  bin. Ich spreche ausschließlich Empfehlungen auf Grund meiner persönlichen positiven Erfahrungen (und die meines nächsten Umfeldes) aus. Meine Erfahrungen und Empfehlungen ersetzen keinen Arztbesuch und keine ärztlichen Therapien. Bei Krankheiten und Unzulänglichkeiten suchen Sie bitte generell immer einen zuständigen Facharzt auf. Aloe-Vera ist kein Heilmittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes, sondern natürliche Lebensmittel (Mittel zum Leben).